previous arrow
next arrow
Slider

Haben Sie sich dieses Jahr verbessert?

Unternehmen, die ein zertifiziertes Energiemanagement nach der Norm ISO 50001 betreiben, stehen seit letztem Jahr vor einer neuen Herausforderung: sie müssen für die externe Auditierung eine tatsächliche Verbesserung der energetischen Leistung nachweisen (siehe ISO 50003).

Viele Unternehmen nehmen sich nun ihre Kennzahlen vor – doch die Berücksichtigung von weiteren Einflussfaktoren (siehe ISO 50006) führt nicht immer zum gewünschten Erfolg.

Wichtig ist und bleibt stattdessen das Umsetzen von Energieeffizienzmaßnahmen. Dann lässt sich auch nachweisen, dass sich die energetische Leistung verbessert. Das muss nicht unbedingt in einer umfassenden Energiekennzahl sichtbar werden, sondern kann stattdessen „bottom-up“ nachgewiesen werden, also anhand einzelner, prozessbezogener Energieleistungskennzahlen (siehe ISO 50004).

Mehr dazu erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe der „Energiewirtschaftlichen Tagesfragen“. Den Artikel können Sie hier kostenfrei herunterladen (PDF, 1,3 MB).

Wie sieht die CO2-Bilanz Ihres Unternehmens aus?

Mit immer größerer Dringlichkeit beim globalen Klimaschutz gewinnt auch die CO2-Bilanzierung von Unternehmen und Organisationen an Bedeutung. Wie klimafreundlich ist Ihr Unternehmen? An welchen Stellen können noch Treibhausgasemissionen eingespart werden?

CO2-Bilanzen unterscheiden sich zum Teil erheblich in ihrer Gründlichkeit und Genauigkeit. In einem aktuellen Fachartikel geben wir drei Handlungsempfehlungen, die gewährleisten, dass aus einer einfachen CO2-Bilanzierung eine systematische CO2-Beratung wird, die im Unternehmen einen effektiven Beitrag zum Klimaschutz leistet. Dazu wird die Treibhausgasbilanzierung in Grob- und Feinanalyse aufgetrennt, Ökostrom wird standardmäßig über den regionalen Strommix statt über den Erzeugermix erfasst und Maßnahmenvorschläge werden wesentlicher Bestandteil der Beratung. Erst die Umsetzung dieser Maßnahmen führt zu einer tatsächlichen Reduzierung der Emissionen.

Der Fachartikel zur systematischen Vorgehensweise bei der Klimaschutzberatung wurde in der Zeitschrift Energiewirtschaftliche Tagesfragen veröffentlicht: Wie systematische CO2-Beratung einen effektiven Beitrag zum Klimaschutz gewährleistet, ET, 68. Jg. (2018) Heft 6. Eine PDF-Version des Artikels kann hier kostenfrei heruntergeladen werden.